Besonnungsdosis Teneriffa und Sylt

 

Alles Leben basiert auf Reizwirkungen.

Die Intensität der großen Geräte ist auf die optimale Effektivität abgestimmt.


 

Diese Darstellung ist eine wichtige Grundlage, dass die Wirkung des Modells TENERIFFA wesentlich weitergehend ist als die des Modells SYLT:

Die Besonnungsdosis setzt sich aus den drei Faktoren zusammen:

  1. Intensität der Anlage, für die man sich ja einmal entscheidet,
  2. der Besonnungsabstand, und
  3. der Besonnungszeit.

Hat man eine Anlage mit niedrigerer Leistung, so kann man die Besonnungsdosis dadurch ausgleichen, dass man die Besonnungszeit verlängert.

Das gilt jedoch nur strahlungsphysikalisch – biologisch gesehen aber ist die höhere Reizwirkung von entscheidender Bedeutung (alles Leben beruht auf Reizwirkungen).

 


Besonnungsfeld-Vital-Sonnen