Sicherheit

Seit mehr als 40 Jahren baut WEINSBERGER die Steuerungen, so dass nicht nur alle internationalen Bestimmungen erfüllt werden, damit das wirkliche Höchstmaß an Sicherheit erreicht wird:
Die Sicherheitsschaltung in allen Steuergeräten der WEINSBERGER Pferde-Besonnungsanlagen.
Strom und Wasser ist jedem ein Begriff! Dies bedeutet höchste Gefahr für Mensch und Pferd. Daher sind wirksame Sicherheitselemente enthalten.

Am leichtesten verständlich wird das wohl am Beispiel einer denkbaren Situation. Man stelle sich vor, eine Person würde ein Pferd waschen, eine andere Person spielt am Steuergerät rum, schaltet dabei den Infrarot-Schaltkreis ein und dann den Sonnenstrahlers-Schaltkreis einschalten und dann umschalten von Waschen auf Besonnen. In dem Moment würde schlagartig ein Magnetventil die Wasserzufuhr absperren. Damit ist dann die Wasserzufuhr gestoppt, aber jeder weiß wenn man einen Gartenschlauch schnell zudreht, dass sich erst der Wasserdruck abbauen muss. Das ist bei der Sicherheitsschaltung auch berücksichtigt, denn erst nach sieben Sekunden kommt dann der Strom auf die Besonnungsanlage.

Selbst wenn in einer Schrecksekunde derjenige, der das Pferd wäscht, den Wasserstrahl in die Besonnungsanlage gehalten hätte, könnte absolut nichts passieren.