WEINSBERGER Kraftfutter-Dosiergeräte sind keine Futterautomaten

 

Futterautomaten geben auch kleine Portionen ab, aber in der Schüttfütterung wie bei der Handfütterung.

Die Kraftfutter-Dosiergeräte haben die in der Bundesforschungsanstalt entwickelte Trippelfütterung: die Pferde bekommen über längeren Zeitraum nur so wenig Futter eingestreut, wie sie gerade mit den Lippen aufnehmen können.

So wird das Futter vollständig gekaut und optimal eingespeichelt.
Daher wird es viel besser aufgeschlossen und bestens verwertet. – Daraus resultiert ganz erhebliche Futtereinsparung.

Vor allem aber: es ist die artgerechteste und gesündeste Form der Fütterung, 12 mal am Tag, für den „Dauerfresser“ Pferd.

Seither:
Jedes 3. Pferd hat Magengeschwüre durch zu große Fütterungsintervalle und dann zu hastiges fressen, oftmals auch geäußert durch Koliken.

Zwei ganz verschiedene Kunden berichteten uns von je einem Pferd das Magengeschwüre hatte. Nach dem Einsatz der Kraftfutter-Dosiergeräte heilten diese vollständig ab.