Ruhe im Stall

 

„… vor dem Kauf Ihres Gerätes immer am Scharren war (hauptsächlich nachts – unsere Wohnung liegt direkt über dem Stall), haben wir mit der Anschaffung des Apparates doch etwas gutes getan.“

Manuela Steinhilb, 51647 Gummersbach

 

„…das Stallverhalten der Pferde hat sich positiv verändert. Es wird nicht mehr gegen die Boxenwände gebollert, Boxennachbarn werden nicht mehr „angegiftet“…“

Harald und Marion Singer, 38312 Kalme

 

„… Dank der häufigen Fütterung ist erhebliche Ruhe im Stall eingekehrt.“

Andreas Rüegg-Stössel, CH-8103 Unterengstrigen

 

„… Durch die langsame und kontinuierliche Futterabgabe spielt das unterschiedliche Fressverhalten der Tiere keine Rolle, jedes bleibt an seinem Trog bis zum Ende der Fütterung. Mit unterschiedlichen Futtersorten traten bisher keine Probleme mit der Dosiermechanik auf.“

Dr. Lutz Keller, 72202 Nagold