Beispiele aus Modellrechnungen:

Beim Reiterverein BAYER-LEVERKUSEN wurden sorgfältige Untersuchungen angestellt, mit ganz erstaunlichen Ergebnissen:

  • Beispielsweise das Pferd FREDERIC: Seither 6 kg täglich – jetzt 4,2 kg täglich. Dies entspricht einer Ersparnis von 30%.
  • Das Pferd BENNETT: Seither 4,5 kg täglich – jetzt 3 kg täglich. Dies entspricht einer Ersparnis von 33%.

Rechnen Sie es einfach mal mit ihren Zahlen. Der Mittelwert der Einsparungen liegt zwischen 20% und 25%. WEINSBERGER hat 34 ganz verschiedene Ställe untersucht (die Statistiker sagen: man braucht 33 – Wir nahmen 34). Das durchschnittliche Ergebnis aller dieser Stallungen ist eine Einsparung pro Pferd pro Monat von 28 Euro.